Blog single

SMA Sunny Homemanager 2.0

SMA Sunny Home Manager 2.0Mit dem neuen SMA Sunny Home Manager 2.0 können sämtliche Stromflüsse im Haushalt überwacht werden. Sie können so ganz einfach erkennen, wo Sie Energiekosten einsparen können und natürlich auch, wie Sie Ihren eigenen Strom aus Photovoltaik am effizientesten nutzen können. Der SMA Sunny Home Manager 2.0 verschmilzt den bisherigen Sunny Home Manager (Bluetooth Variante) mit dem SMA Energy Smart Meter zu einem Gerät.

Was bietet der SMA Sunny Home Manager 2.0 für Vorteile

Überlegenes Energiemanagement und Leistungsmessung in einer Apparatur
Simple Installation
Kommunikationsschnittstellen für Zukünftige Aufgaben gerüstet
Weniger Bauteile = weniger Kosten Nach der Installation des Home Managers im Schaltschrank läuft die Einstellung Plug-and-play EEBus und SEMP  Standard-Schnitstellen für eine vielzahl von Smartdevices (Verbrauchern)
Prognose(n nutzen um die gemessenen Stromflüsse im Haushalt zu steuern Kostenvorteil durch schelle Montage Auch einfache Verbraucher, die nicht “smart sind” können mit standard WLAN Funksteckdosen gesteuert werden.

Wann Verbrauche ich wo wieviel?

Die Einsparmöglichkeiten werden schnell sichtbar. Nicht nur kryptische Effizenzlabel auf Kühlschränken, Waschmaschinen und Trocknern die einem meist keine gute Idee vom eigenem Verbrauch vermitteln, sondern klare Grafiken, aus denen sicher auch erkennen lässt wann sie große Teile Ihres Verbrauchs aus Photovoltaik-Strom decken.

Intelligente Geräte können so flexibel zur Solarstrom-Produktion zugeschaltet werden, so und durch das Aufzeigen des eigenen Verbrauchsverhaltens  werden Schritt für Schritt Stromkosten vermieden und reduziert.

Der Home Manager bietet viel:

  • anschauliche grafische Darstellung der wichtigsten Stromflüsse im Haushalt
  • grafische Bilanz von erzeugtem Strom, Direktverbrauch und be- sowie entladen des Akkus
  • Viele Darstellungsmöglichkeiten für Leistungs- und Energiewerte
  • Anlagenüberwachung der PV-Anlage

Der SMA Sunny Home Manager 2.0 kann z.B. auch die Wärmepumpe aktivieren, wenn genügend Sonne vorhanden ist, sodass hier auch wirklich kein Netzbezug entsteht. Manche Verbraucher sind Zeitunabhängig. Der Home Manager entscheidet, wann diese laufen sollen, Sie müssen sich um nichts weiter kümmern. Das Geschieht mit einer Wetterprognose, die via Internetverbindung aktualisiert wird. So kann auch wenn es zwischendurch Bewölkung gibt, genug Energie vorgepuffert werden um anstehende Aufgaben erfüllen zu können.#+

Mehr über den Home Manager

Technische Daten Sunny Home Manager 2.0
Energiemanager
Anschluss an den lokalen Router via Ethernet Kabel (10/100 Mbit/s, RJ45 Stecker)
Anbindung von SMA PV Wechselrichtern und Batteriesystemen Ethernet oder WLAN über lokalen Router
Anbindung von Verbrauchern im Energiemanagement Applikationsbeispiele für Verbraucheranbindung und Steuerungen siehe Technische Informationen auf der Produktseite Sunny Home Manager 2.0 www.sma.de a. Direkte Datenverbindung (EEBUS, SEMP)
(z. B. Intelligente Wärmepumpen, e-Auto Ladesäulen, Heizstäbe, Haushaltsgeräte, …)
b. WLAN Funksteckdose EDIMAX SP-2101W (erhältlich über Elektronikhandel)
(z. B. An-/Ausschalten von Haushaltsgeräten bis 12 A Leistungsbezug)
Integrierte Messeinrichtung
Messgenauigkeit, Messzyklus 1 %, 1000 ms
Standardanwendung Messung von Netzbezug und -einspeisung am Netzanschlusspunkt
Alternative Anwendung a. Messung der PV Erzeugungsleistung b. Messung inaktiv (Anschluss von L1, N, Netzwerk)
Max. Anzahl Geräte in der Anlage (außer SMA Energy Meter)
Geräte in der Anlage insgesamt bis zu 24
davon Geräte als Verbraucher im aktiven Energiemanagement bis zu 12
Eingänge (Spannung und Strom)
Nennspannung 230 V / 400 V
Frequenz 50 Hz / ±5 %
Nennstrom / Grenzstrom pro Phase 5 A / 63 A (> 63 A über externe Stromwandler anschließbar)
Anschlussquerschnitt 10 mm2 bis 16 mm2 (für 63 A Absicherung)
Drehmoment für Schraubklemmen 2,0 Nm
Umweltbedingungen im Betrieb
Umgebungstemperatur -25 °C bis +40 °C
Lagertemperaturbereich -25 °C bis +70 °C
Schutzklasse (nach IEC 62103) II
Schutzart (nach IEC 60529) IP2X
Zulässiger Maximalwert für die relative Luftfeuchte (nicht kondensierend) 5 % bis 90 %
Höhe über NHN 0 m bis 2000 m
Allgemeine Daten
Maße (B / H / T) 70 mm / 88 mm / 65 mm
Teileinheiten DIN Schiene 4
Gewicht 0,3 kg
Montageort Schalt- oder Zählerschrank
Montageart Hutschienenmontage
Statusanzeige 3 x LED
Eigenverbrauch <3 W
Ausstattung
Bedienung und Visualisierung über Sunny Portal, Sunny Places, Sunny Portal Pro
Updatefunktion automatisch für den Sunny Home Manager und die angeschlossenen SMA Geräte
Garantie 2 Jahre
Zertifikate und Zulassungen www.SMA-Solar.com
Zubehör
SMA Energy Meter als Ergänzung zur integrierten Messeinrichtung genaue 3-phasige Messung, Anschluss über Ethernet im lokalen Netzwerk
Stand: März 2017
Typenbezeichnung HM-20